Besucherstatistik:
PageImpressions*
726.478 
Gesamtbesucher*
149.208 
 » letztes Jahr
15.113 
 » in 2018
6.215 
 » letzter Monat
1.173 
 » im 
878 
 » gestern
95 
 » heute
27 
 » derzeit online

* seit 24.12.2009
Wort zum Monat
Mai 2018

Den Sonntag feiern

Es ist eine segensreiche Tradition, dass wir als Christen den Sonntag feiern. Wir bekennen uns damit zur Auferstehung Jesu Christi.
Innerhalb ...  
 mehr
Mai 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Plakat Mai 2018





Reinigungsplan 2018

05/2018 » Philipper
06/2018 » Kolosser
07/2018 » Hebräer
08/2018 » Epheser
09/2018 » Galater
10/2018 » Philipper
11/2018 » Kolosser
12/2018 » Hebräer



Schulchorplan

 2018








NAK auf Facebook NAK twittert NAK auf YouTube Café in der Kirche


NAK-Hörgeschädigte in
Berlin-Brandenburg:





Besucherstatistik:
PageImpressions*
726.479 
Gesamtbesucher*
149.208 
 » letztes Jahr
15.113 
 » in 2018
6.215 
 » letzter Monat
1.173 
 » im Mai
878 
 » gestern
95 
 » heute
27 
 » derzeit online

* seit 24.12.2009
Startseite » News » Und plötzlich war Weihnachten

Newsbeitrag

Und plötzlich war Weihnachten
(14.12.2017, Verfasser: RE, Bild: HZ)  Fotos 

Wir singen aus dem Gesangbuch Nr. 3: „Wie soll ich dich empfangen und wie begegn‘ dir…?“
Einer unserer Vorsteher sagte immer: „ Macht es euch schön, dann habt ihr es schön.“ Wohl wahr.

Der Chor hat geübt, mal mehr und mal weniger. Die Planung, inclusive Speiseplan, steht. Wer macht was und wie viel. Alles ist vorbereitet. Zweiter Advent, 15.00 Uhr und plötzlich ist Weihnachten.

Der Organist überzeugt mit seinem Orgelspiel. Der Weihnachtsbaum steht an einer anderen Stelle. Vieles ist anders als früher. Vielleicht hätte der Chor besser besetzt sein können, die Lieder mehr geübt oder der Vortrag besser klappen können. Standen wir nicht in der rechten Erwartung? Christ sein heißt doch nicht: „Schau‘n wir mal, sondern sei bereit. Steh in Erwartung, werde tätig.“ Darum gilt der Dank allen, die sich eingebracht haben. Wir sind nicht perfekt, aber vielleicht können wir es besser. „Das Alte ist vergangen, siehe ich mache alles neu.“ Lasst uns nicht dem Zeitgeist auf den Leim gehen, der dir sagt: „Wird schon…“. Wir wollen stets in der rechten Erwartung stehen.

« zurückBildergalerie »


Gemeinde
Königs Wusterhausen


Karl-Marx-Straße 18
15711 Königs Wusterhausen


Anfahrt     VBB fahrinfoVBB fahrinfo

Geodaten für Navigation:
52.2948614, 13.6273118

Gottesdienstzeiten:
Sonntag 09:30 Uhr
Mittwoch 19:30 Uhr

Impressum   Datenschutz   

Gemeindesuche in BB


Kurz notiert

20.05.2018
Für alle – die Anzahlung aufs göttliche Erbe
( Quelle: nac.today )


20.05.2018
Kirche im Gespräch: Lehre, Glaube, Leben
( Quelle: nac.today )


18.05.2018
Südsudan: Wenigstens einmal am Tag satt…
( Quelle: NAK-karitativ e.V. )


18.05.2018
Momentaufnahmen (2): Kirchenleitung bei der Arbeit
( Quelle: nac.today )


18.05.2018
Mit Freude und Wärme: Führungsriege tagt vollzählig
( Quelle: nac.today )


18.05.2018
Festwochenende in Almaty
( Quelle: NAK Berlin-Brandenburg )


18.05.2018
Kinder der Kirchenbezirke Süd und Cottbus auf Gut Kemlitz
( Quelle: NAK Berlin-Brandenburg )


18.05.2018
Konfirmanden besuchten Berliner-Schulchor
( Quelle: NAK Berlin-Brandenburg )


17.05.2018
„Es dauert, bis alles steht“
( Quelle: nac.today )


17.05.2018
Momentaufnahmen (1): Willkommen in Washington
( Quelle: nac.today )


16.05.2018
Aufruf an alle Priester
( Quelle: nac.today )


15.05.2018
Wo die Gottesdienst-Bilder laufen lernten
( Quelle: nac.today )


14.05.2018
Happy Birthday, Kirche
( Quelle: nac.today )


12.05.2018
Pfingsten in D.C. – beständig bleiben
( Quelle: nac.today )


11.05.2018
Weltweit zuhause: Beständig unterwegs
( Quelle: nac.today )




Wetter in KW
© wetterwolf.de